Der Turnierkalender füllt sich wieder! Zwar leben wir noch immer inmitten der Corona-Pandemie, doch die Turnieraktivitäten nehmen an Fahrt auf. Mit einem Klick auf das Bild links findet ihr direkt meine Wettkampfresultate. Weiter berichte ich auf meinen sozialen Kanälen (Facebook & Instagram) über meine Karriere.

Zurück an den Turnieren!

Nach der Verletzung am Fussknöchel und einem kürzeren Trainingsunterbruch aufgrund einer Erkältung bin ich wieder auf Turnieren unterwegs. Im Mai spielte ich in Slowenien und in Österreich an zwei Turnieren. Beide Male startete ich im Hauptfeld unter den letzten 32 Spieler. An beiden Turnieren zeigte ich gute Leistungen, und ich kann mit der Entwicklung zufrieden sein. In Österreich reichte es sogar für einen Erstrundensieg gegen einen Dänen.

ETRIX E-Motos & Joel

Die ETRIX AG ist mein neuer Mobilitätspartner! Ich freue mich, die neue Partnerschaft mit dem Schweizer Unternehmen aus Regensdorf (ZH) zu präsentieren! Die ETRIX AG vertreibt schweizweit hochwertige Elektroroller. Mobilität, die leise, schnell und nahezu wartungsfrei ist, und vor allem: elektrisch und emissionslos. Ich freue mich, auf die gemeinsame Partnerschaft! 

Verletzung am Fussknöchel

Nach dem erfolgreichen Start ins Jahr 2022 bin ich nun leider an den Krücken gelandet! In einem Trainingsmatch habe ich mir nach einem hohen Sprung in die hintere Seite bei der Landung den Fuss vertreten. Diagnose: Ein gezerrtes Fuss-Innenband und zwei gezerrte Aussenbänder sowie eine Traumatisierung der Verbindungsstelle zwischen dem sichtbaren äusseren Fussknöchel und einem darunterliegenden kleinen «Knöchelchen». Ich gebe mein Bestes, dass ich möglichst schnell wieder fit und wettkampffähig auf dem Platz stehen kann! 

2x Vize-Schweizermeister

So knapp! So wenig fehlte, um die diesjährigen Schweizermeisterschaften 2022 gewinnen zu können (21:23 / 21:23). Sport ist hart, und dennoch kann ich mit meinen Leistungen zufrieden sein, zum Beispiel mit dem Halbfinalsieg gegen den Sieger der letzten drei Jahre (22:20 / 21:19). Im Herrendoppel gewann ich ebenfalls die Silbermedaille, zusammen mit T. Künzi. (Foto: Swiss Badminton/Kurt Frischknecht)

Erster Sieg in der dänischen Liga!

In der Saison 2018/2019 hatte ich bereits die Chance, fünf Einsätze in der stärksten Liga Europas für das Team Skaelskor-Slagelse zu haben. Jetzt im 2021/22 stand ich auch schon wieder dreimal TSS in Dänemark im Einsatz. Und am 6. Januar 2022 reichte es für meinen ersten Sieg! Ich schlug Gustav Bjorkler (SWE) in einem hauchdünnen Spiel: 16:21, 21:19 und 21:19. Freude herrscht! (Foto: Lars Rønbøg)

Neue Medienartikel online

Als Profisportler bin ich ein kleiner Teil der Öffentlichkeit. Zeitungen, Magazine o.Ä. interessieren sich hin und wieder für meinen Weg als Badminton-Profi. Ich habe die neuesten Berichte und Interviews unter Medienberichte hochgeladen, und wünsche viel Spass beim Lesen.  

Cyprus International: 3. Platz!

Ich stand zum ersten Mal in meiner Erwachsenen-Karriere auf dem Podest eines internationalen BWF-Circuit-Turniers! Ich gewann meine ersten drei Spiele gegen einen Bulgaren, einen Polen und einen Dänen, ehe ich mich dann im Halbfinale dem Inder Katum Tarun Reddy mit 14:21 und 15:21 geschlagen geben musste. Das Halbfinale fand am Sonntag nur 12 Stunden nach dem Viertelfinale vom Vorabend statt - das war ein strenges Programm! Der 3. Platz ist mein soweit bestes Resultat auf der internationalen Elite-Tournee.

Neuer Hauptsponsor: oeoo

Ich bin neu Markenbotschafter für One Earth - One Ocean! oeoo engagiert sich aktiv für den Gewässerschutz und bekämpft weltweit das drängende Menschheitsproblem "Marine Littering". 2013 wurde oeoo für das Konzept der Maritimen Müllabfuhr mit dem renommierten GreenTec Award ausgezeichnet (Europas größter Umwelt- & Wirtschaftspreis). 2019 folgte der Bundespreis ecodesign, die höchste Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland. Ich freue mich sehr, gemeinsame Wege mit oeoo zu gehen. > Sponsoren

Einsatz in der Dänischen Liga

Nachdem ich bereits in der Saison 2018/19 in der dänischen Liga für das Team Skaelskor-Slagelse aufspielen konnte, war es nun wieder so weit! Als Ersatz spielte ich gar das erste Herreneinzel, welches ich gegen die Weltnummer 20 Hans-Kristian Vittinghus verlor. Ich war chancenlos und erlebte hautnah was es heisst, so gut klassiert zu sein ... Auch im Doppel kam ich zum Einsatz, wo ich mit Mads Pieler Kolding spielte. Das waren zwei grosse Erlebnisse!

Ein spezieller Sommer ist vorbei

Der diesjährige (Früh-) Sommer war etwas eigenartig. Vieles kam auf's Mal zusammen: Die Olympia-Quali ging zu Ende, es fanden wieder internationale Turniere statt, ich nahm mir etwas Ferien, wollte mich für die WM qualifizieren, war viel im Ausland, und, und, und. Nach viel Programm freue ich mich nun auf die Zeit ab September, wo ich wieder in Bern stationiert Schritt für Schritt an meinen Zielen arbeiten werden, die Liga und die "normale" Saison starten wird.